login




Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Ruder Union Melk, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting
Ruder Union Melk
Einladung Generalversammlung 2020

Der Verein lädt herzlichst zur jährlichen Generalversammlung ein. Alle Details finden sie hier.

 
Clara Berger erringt ihren ersten Staatsmeistertitel!

Beim ersten Großereignis der Saison im Rudersport zeigt Clara Berger (17) von der Ruder Union Melk gleich kräftig auf und erringt Ihren ersten Staatsmeistertitel!

Bei der internationalen Indoor-Ruder Meisterschaft in Salzburg waren rund 500 Sportlerinnen und Sportler am Start. Clara konnte bei den Leichtgewichts-Juniorinnen A ( Jg 2002/2003 ) einen klaren Sieg heim rudern. Gleich vom Start an ließ sie das Feld hinter sich und baute ihren Vorsprung Schlag für Schlag weiter aus. Die 2.000 m lange Strecke absolvierte sie in ihrer persönlichen Bestzeit von 7:40,02 Minuten! Bei den Staatsmeisterschaften der letzten Jahre stand sie regelmäßig am " Stockerl", diesmal aber gelang der Durchbruch." Ich wusste, dass ich heuer drauf bin, aber von der Zeit war ich von mir selbst überrascht", strahlt Clara. Sobald das Wetter passt, verlagert sich das Training vom Ergometer im Bootshaus wieder aufs Wasser ins Ruderboot. Das wird dann nicht nur auf der Donau sein, sondern nach Wiederherstellung der Einstiegsstelle neben der neuen Brücke im Frühling auch auf der Melk. Der Saisonstart ist gelungen, die Rennsaison am Wasser beginnt im April - aber bis dahin sind noch viele Trainingskilometer zu bewältigen.

Clara Berger Staatsmeisterschaft 2020

 
Landesmeisterin: Clara Berger

Die Mädels von der Ruder Union Melk konnten sich bei der niederösterreichischen Landesmeisterschaft sehr gut behaupten. Clara Berger (17) hat das Feld bei den Juniorinnen von Beginn an dominiert und konnte die Führung auch bis zum Zieleinlauf klar behalten - damit hat sie einmal mehr ihre Klasse unter Beweis gestellt und die lange Saison hervorragend abgeschlossen, die im August Ihren Höhepunkt mit der erfolgreichen Teilnahme am Europacup der Jugend hatte und mit der Landesmeisterschaft nun zu Ende geht.

Im Juniorinnen Doppelzweier konnten sich die Melker Mädels Sophie Rath (16) und Clara Berger den Vizelandesmeistertitel sichern und gemeinsam mit ihren Trainigspartnerinnen vom Steiner Ruder Club den Vizelandesmeistertitel im Frauen Doppelvierer. Bald startet das Wintertraining - aber nun ist erstmal Pause und Erholung angesagt.

Hier geht's zu den Fotos.

 
Ruder Staatsmeisterschaften 2019

Zum 92. Mal fanden heuer die Österreichischen Ruder Staatsmeisterschaften auf der neuen Donau, Wien statt. Auch Clara Berger, das niederösterreichische Nachwuchstalent von der Ruder Union Melk, war wieder vorne mit dabei. Trotz der unwirtlichen Wetterbedingungen am Samstag konnte die 17 - jährige im Finale des Leichtgewichts-Juniorinnen ihre TOP - Form wieder unter Beweis stellen: In einem harten Kampf über 2000m musste sie sich schließlich nur den beiden älteren und heurigen Teilnehmerinnen der Junioren-WM in Tokyo geschlagen geben und sicherte sich souverän so die Bronzemedaille.

Bereits im August hatte Clara Berger beim Coupe de Jeunesse ( Europacup der Jugend) in Italien im Doppelzweier mit Ihrer Partnerin Paula Horauer gegen große Rudernationen wie Irland und Großbritannien durchsetzten und im B-Fianle den 3. Platz erreichen. Nächstes Wochenende folgt noch der Saison Abschluss mit den Niederösterreichischen Landesmeisterschaften bevor es in eine wohlverdiente Pause und dann ins Wintertraining geht.

Hier geht's zu den Fotos.

 
Niederösterreichisches Rudertalent kann sich in Italien gut behaupten!

Von 2.-4. August fand in Corgeno,Italien der Ruder-Junioren-Europacup statt. Beim Coupe de La Jeunesse kämpfte die U19 Elite des europäischen Rudersports 2 Tage lang um Medaillen als einzige Niederösterreicherin war auch die 17-Jährige Clara Berger aus Melk dabei. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Paula Horauer aus Wien hatte sie sich bereits im Vorfeld erfolgreich qualifiziert.

Am ersten Tag konnten die beiden Talente, trotz Kreislaufprobleme auf Grund der großen Hitze für das B Finale Qualifizieren und dort den 6. Platz absichern.

Sonntags fand der Doppelzweier bereits im Vorlauf gut ins Rennen und konnte so auch beim Finale am Nachmittag den gesamt 9. Platz erreichen, wobei sie auch einige große Rudernationen wie Irland und Großbritannien hinter sich ließen. Eine besonders beachtliche Leistung da dies die einzige Bootsklasse war bei der alle Nationen vertreten waren.

"Wir haben die letzten Monate hart auf dieses Wochenende hintrainiert. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis." So Berger.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 7

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Ruder Union Melk, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting